Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Definition:

 

Tiefgreifende Entwicklungsstörung mit schwerer Störung des Sozialverhaltens und der Kommunikation

 

Frühkindlicher Autismus:

  • Geht häufig mit einer stark eingeschränkten Sprachentwicklung sowie einer geistigen Behinderung einher.

 

Asperger-Syndrom:

  • leichte Form von Autismus (häufig normale Sprachentwicklung, außergewöhnliche Interessen und Inselbegabungen)

 

Anzeichen/Symptome:

 

  • Schwierigkeiten, mit anderen Menschen zu kommunizieren
  • Probleme, Gehörtes und auch Körpersprache richtig zu interpretieren
  • Einschränkungen in der sozialen Interaktion
  • stereotype oder ritualisierende Verhaltensweisen
  • abweichende Verarbeitung von Sinneseindrücken und Wahrnehmungsleistung

 

Fördern in der Praxis:

 

  • klare Rituale und Strukturen schaffen
  • möglichst wenig Veränderungen
  • konstante Bezugspersonen
  • Sozialtraining
  • Klassengemeinschaft fördern
  • ein „gutes Nebeneinander“ ermöglichen/Integration nicht erzwingen
  • Rückzugsmöglichkeiten schaffen (z. B. in der Pause oder in Krisensituationen)
  • Stärken und Interessen nutzen und fördern
  • Patenschaft/Tutorensystem

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?